spizz_history.png
'96 | '97 | '98 | '99 | '00 | '01 | '02 | '03 | '04 | '05 | '06 | '07 | '08 | '09 | '10 | '11 | '12 | '13 | '14 | '15 | '16 | '17


23.02.2017 um 20:00 Uhr

"35th-Anniversary Tour"-2017 The HAMBURG BLUES BAND feat. Maggie Bell & Krissy Matthews

35 Jahre St. Pauli Blues! Seit nunmehr 3,5 Jahrzehnten touren fünf Typen durch überfüllte Clubs,
die mit zum Besten gehören, was die europäische Bluesszene zu bieten hat. Die Hamburg Blues
Band steht für intensiven, clever arrangierten und live umwerfenden Roots Blues der regelmäßig
Puristen ins mentale Wanken bringt. Denn die die Truppe um den oft mit Joe Cocker verglichenen
Sänger Gert Lange, vermengt brettharten Gitarren-Bluesrock so spielfreudig wie traditionsbewusst
mit Soul, Psychedelic, Rhythm & Blues, Boogie & sogar Ausflüge in Jazz Gefilde.
1982 gründeten der Hamburger Sänger & der englische Saxophonist Dick Heckstall-Smith im
legendären Hamburger "Onkel Pö" spontan nach einer Mitternachts Session die Hamburg Band
Band. "Dick Heckstall-Smith war unser Schlüssel zur britischen Bluesszene, unsere Brit-Blues-
Connection". "Er war für uns das, was Alexis Korner für die Stones & viele andere war." so Lange
heute. So verwundert es nicht, das die Band über die Jahre dann auch mit den Stars der Szene auf
Tour war: Jack Bruce, Chris Farlowe, Mike Harrison, Arthur Brown und Gitarrenheroen wie
Clem Clempson zu Bandmitgliedern wurden. "Wir hatten darüber hinaus das große Glück, dass
Dick Heckstall-Smith vor seinem Tod uns noch mit der Texter-Legende Pete Brown
(Cream) zusammen brachte, der bis heute unsere Texte schreibt & auch ein weiterer gern
gesehener Gast auf unseren Tourneen ist".
Hamburgs renommierter Blues/Rock Shouter Gert Lange, Stimme diverse Werbespots (u.a.
Carlsberg Bier) sowie dem Titelsong des mit dem deutschen Filmpreises in Gold ausgezeichneten
Roadmovies “Burning Life“ und die famose Rhythmustruppe, Trommler Hansi Wallbaum & Bassist
Michael Becker (Spooky Tooth, Lake, Stoppok, Interzone, Chuck Berry, Westernhagen), kennt man
als eine verschworene Bande, die mit einer konsequenter Durchschlagskraft arbeitet, ergänzt durch
ihre Fähigkeit, Dynamik auf Abruf zu steuern und mit perfektem Harmoniegesang zu würzen.Unter
dem Motto "35th Anniversary Tour“-2017 ist die Hamburg Blues Band mit Freunden &
Weggefährten auf grosser Jubiläumstour.
"The Queen Of Rock From Scotland", Maggie Bell gehörte in der 70ern mit Ihrer Band "Stone The
Crows" zu den Top-Acts der Rockfestivals & in den USA feierte man sie als die englische Antwort
auf Janis Joplin. Sie arbeitete in ihrer ellenlagen Karriere u.a. mit Größen wie Rod Stewart, Jimmy
Page, Eric Burdon und war 15 Jahre bei dem Label von Led Zeppelin unter Vertrag. 2007 luden
sie Robert Plant, Jimmy Page und John Paul Jones als Gastsängerin zu dem legendären Led
Zeppelin Reunion Konzert in London ein.
Namen wie Jimi Hendrix, Muddy Waters, Eric Clapton, Jeff Beck, Johnny Winter, Rory Gallagher
oder auch Pete Townsend fallen, wenn von dem erst 23 Jahre alten Krissy Matthews die Rede ist.
Sie alle sollen Pate für den Gitarren-Stil des jungen Ausnahme Gitarristen gestanden haben und in
der Tat ist das Spiel von Matthews alles andere als eindimensional. Mal klingt er frisch und rau,
dann wieder schräg und wild. Schon als Dreijähriger stand er zum ersten Mal auf der Bühne, im
Alter von acht Jahren bekam er seine erste Gitarre und als Elfjähriger wurde er vom Blues erfasst.
Ein Jahr später traf er John Mayall bei einem Auftritt in Norwegen, und der Gottvater des weißen
Blues zögerte nicht lange und nahm den Zwölfjährigen mit auf die Bühne. Musikerkollegen,
Kritiker sowie Presse sind voll des Lobes; "This guy is the real deal" (Beth Hart), "Oh boy, this kid
can play" (Hubert Sumlin).
Auch nach 35 Jahren ist die Hamburg Blues Band immer wieder für Überraschungen gut &
präsentiert ihren ganz eigenen Sound fernab jeglicher Klischees. Auf der "35th Anniversary Tour“
2017 erwartet das Publikum ein musikalisches Feuerwerk mit echten Typen und Originals.

 



06.03.2017 um 19:00 Uhr

MuggerTreffen 2017

Am Anfang war es einfach ein Treffen alter Freunde und Kollegen, Mugger die schon zu DDR Zeiten das Diskogeschehen in der Stadt Leipzig mitbestimmt haben. Ehemalige und noch aktive DJ´s haben sich vor 3 Jahren im SPIZZ getroffen, eine Art Klassentreffen. Was ist daraus geworden. Wir erwarten in diesem Jahr ein umfassendes Abendprogramm, neue und neue " alte " Gesichter werden dabei sein. Wir freuen uns auf ein Urgestein der Szene Falk Gert Pasemann natürlich auch auf unseren Ronny Rockstroh und Andy Greifeld hat wieder einige DJ´s der ersten Generation im gesamten Bundesgebiet ausfindig gemacht. Ich hoffe wir erkennen sie alle wieder. Viele Kollegen hatten Fragen was rechtliche Probleme der GEMA betrifft, an diesem Abend wird Euch geholfen, den wir wollen auch etwas zu fachlichen Qualifizierung beitragen. Ansonsten gilt es zwanglos zu quatschen, Kontakte knüpfen und vertiefen. Eine weitere Neuerung, es ist uns gelungen Alexander Kölling zu gewinnen. Er wird mit seiner Medienagentur diese Veranstaltung fotografisch für die Ewigkeit festhalten. Also nicht nur paar Fotos wie in den letzten Jahren die eh mehr privater N atur waren, sondern eine richtig Dokumentation unserer Veranstaltung. Ihr Mugger seid alle herzlich eingeladen! (Text: Knut Kuhn)

 



10.03.2017 um 22:00 Uhr

NORTHERN LITE (live) Club Session

DJ Sets: Sebastian Klausing & Comander

 

In solch einer einzigartigen Athmosphäre habt IHR Northern Lite lange nicht mehr gesehen & gehört.

Dunkle, heisse Räume, kleine Floors, lange Nächte und Schweiss, der von der Decke tropft - Northern Lite hat wieder dieses Jucken und kommt auf einen Streifzug zurück in die Clubs. Dahin, woher sie kamen - keine Gitarren, kein schwarzer Anzug, keine unnötigen Upgrades der ursprünglichen NL Formel: Live Beats von Sebastian + Live Gesang von Andreas. Ganz neu. Wie früher.

Ihr wollt diese hautnahe Club Session nicht verpassen? Dann sichert euch euer Ticket im SPIZZ ab 11.02.2017 im Vorverkauf, am SPIZZ-Tresen (Markt 9, 04109 Leipzig) oder Ticket-Galerie Leipzig (Hainstraße 1, 04109 Leipzig)

 

LINEUP:

- DJ Set: COMANDER

- Live: NORTHERN LITE Club Session

- DJ Set: Sebastian Klausinger

 

Wir freuen uns auf Euch!

SPIZZ... Es ist mal wieder Zeit, aus der Reihe zu tanzen!

 



24.03.2017 um 20:00 Uhr

Leipzig liest im SPIZZ

Hans Rath & Edgar Rai – Bullenbrüder (Rowohlt Verlag)

Zwei Brüder auf verschiedenen Seiten des Gesetzes: Eine grandiose Krimikomödie von eienm brillianten Autorenduo Holger Brinks, Kriminalhauptkommissar der Mordkommission, ist immer korrekt, manchmal sogar spießig. Sein Bruder Charlie hingegen schlägt sich als Privatschnüffler durchs Leben und passt seine Vorgehensweise gerne den Umständen an. Vorschriften sind da eher hinderlich. Gerade hat ihn mal wieder eine Exfreundin vor die Tür gesetzt, und so bittet er Holger für ein paar Tage um Unterschlupf. Der wird ihm gewährt – im Gartenhaus. Holger selbst plagen gerade berufliche Sorgen. Der Adlatus des Berliner Unterwelt-Bosses Bobby Schütz wurde tot im Aufzug eines Berliner Luxushotels gefunden. Mit im Aufzug: ein Koffer voller Kokain. Pikanterweise hat auch Charlie Verbindungen zu Schütz und seinem Clan. Verbindungen, die Holger für sich nutzen könnte. Aber dafür müsste er sich auf Charlies Methoden einlassen - und seinen eigenen Kopf riskieren ...



25.03.2017 um 20:00 Uhr

Leipzig liest im SPIZZ

Christian Kuno Kunert
»Ringelbeats«
Roman
ja, genau der KUNO, Keyboarder, Gitarrist und Sänger bei der legendären Renft-Combo.
KUNO hat einen Roman geschrieben wie ein Rockkonzert. Obwohl er gar nicht in der Musikerwelt spielt. Es geht um den abgehalfterten Clown Cobu, dem sich eine ominöse Person an die Fersen heftet, die seine Biografie für sich beansprucht. »Ringelbeats« ist eine unernste Tragödie, ein Märchen voller Realität, gewürzt mit etwas Irrsinn und dem unvermeidlichen Ernst des Lebens, ein Roman, der von einer Zeit erzählt, an die sich einige gern erinnern, andere mit Grausen, von der aber noch nicht abschließend geklärt ist, ob es sie wirklich gegeben hat.



12.04.2017 um 20:00 Uhr

Piano Boogie Special mit Georg Schroeter & Marc Breitfelder

Mit gefuhlvollem Klavierspiel, unverwechselbarer Blues Stimme und einer atemberaubenden, virtuosen und einmaligen Spieltechnik auf der Mundharmonika begeistern „Georg Schroeter und Marc Breitfelder“ viele Konzertganger weltweit. Seit ihren Anfangen in den 1980er Jahren sind die beiden Musiker auf Tour und feiern im Jahr 2017 ihr 30 jahriges Jubilaum.
Die Musik zu beschreiben die Georg und Marc, sehr oft auch unterstutzt von einem Schlagzeuger spielen, ist schwer einzuordnen da sie so vielseitig ist. Das Klavierspiel ersetzt die Rhythmus-Gitarre sowie den Bass, und die Mundharmonika kann auch mal wie eine Geige oder wie die E-Gitarre von Jimmy Hendrix oder Jeff Beck klingen. Eigenkompositionen reihen sich problemlos an Bearbeitungen von Rock und Blues Titeln, u.a. aus den Federn von Muddy Waters, den Rolling Stones oder J.J.Cale, die jedoch niemals einfach nur nachgespielt, sondern immer in einer ganz eigenen Version, und jeden Abend immer ein bisschen anders gespielt werden da die Improvisation einen wichtigen, wenn nicht den wichtigsten Anteil ihrer Musik darstellt.
Um einen kleinen Kulturbeitrag wird gebeten!



10.05.2017 um 20:00 Uhr

PIANO BOOGIE SPECIAL mit der Ben Forrester Band

Ben Forrester ist ein Gitarrist aus New York, der sich bereits in jungen Jahren für die Blues und Rockmusik der 60er und 70er Jahre begeisterte. Inspiriert von Jam-Bands wie den Allman Brothers oder Gov’t Mule ging er deren Wurzeln im Delta Blues nach und verfolgte ihre Verbindungen zu den Meistern des Britischen Blues (Jimmy Page, Eric Clapton, Garry More) und zeitgenössischen Gitarristen wie Warren Haynes, Joe Bonamassa und Derek
Trucks. Als Autodidakt hat sich Ben dem improvisierten Blues und Rock verschrieben. Mit seinem organischen Sound spielt er für den Augenblick und lässt sich von Emotion und Inspiration leiten. Gemeinsam mit seiner Band aus dem Nürnberger Raum bringt er einen dichten und ausdrucksstarken Sound auf die Bühne. Dabei sind Kollaborationen mit Gastmusikern und spontane Überraschungen nie ausgeschlossen.
Um einen kleinen Kulturbeitrag wird gebeten!

 



09.06.2017 um 21:30 Uhr

Bach – Reflections in Jazz: Duo Alperin & Shilkloper No 4

Mikhail Alperin (Piano), Arkady Shilkloper (Horn, Alphorn)
Durch das Moscow Art Trio wurden sie weltweit bekannt:
Mikhail Alperin und Arkady Shilkloper. Beide sind seit jungen Jahren mit Klassik
und Jazz vertraut und schöpfen zugleich aus dem reichen Fundus europäischer
Folklore. In ihren frappierend einfallsreichen Dialogen reflektieren sie
Naturerleben, Mystik und urbane Erfahrungen – mit urwüchsiger Musikalität,
Intellekt und Humor.



16.06.2017 um 21:30 Uhr

Bach – Reflections in Jazz: Pieranunzi No 88

Enrico Pieranunzi (Piano)
Enrico Pieranunzi zählt zu den europäischen Jazzlegenden und ist aktuell mit
einer Vielzahl von Projekten und Programmen aktiv. Eine besondere Magie
entfaltet er in seinen Solokonzerten. Der in Rom beheimatete Pianist, der
bereits in jungen Jahren mit Musikern wie Chet Baker zusammengearbeitet hat,
weiß Einflüsse aus Jazz und Klassik miteinander zu verbinden – souverän und
brillant.

 



17.06.2017 um 21:30 Uhr

Bach – Reflections in Jazz: Rabih Abou-Khalil Trio No 109

Rabih Abou-Khalil (Oud), Luciano Biondini (Akkordeon), Jarrod Cagwin (Percussion)
Er ist ein der großen Meister auf dem Oud, der arabischen Laute: der aus dem
Libanon stammende Rabih Abou-Khalil. Wie kaum einem anderen gelang es
ihm, Verbindungen zwischen orientalischer Tradition und dem Jazz zu knüpfen,
auf denen er heute wie auf einem fliegenden Teppich zu schweben vermag.
Der Italiener Luciano Biondini mit seiner Fabulierlust auf dem Akkordeon und
der klangsensible amerikanische Perkussionist Jarrod Cagwin sind ihm dabei
kongeniale Partner.



21.06.2017 um 21:00 Uhr

MSL Big Band - letzte Piano Boogie (Special) Night vor unserer Sommerpause

Eintritt frei!
Lassen Sie sich von der MSL BigBand verführen – zu einer Reise durch die wunderbare Welt des Jazz! Erleben Sie stilecht die glor-reiche Ära des Swing, fühlen Sie die funky Rhythmen der 70er unter der Haut und genießen Sie noch einmal das Rock & Pop-Fieber mit Hits aus den 80er Jahren! Zum Repertoire der MSL BigBand gehören Instrumental- und Gesangsarrangements musikalischer Meisterwerke von Count Basie, Duke Ellington und Glenn Miller, Kult-Kompositionen lebender Legenden wie Herbie Hancock, Chick Corea oder Stevie Wonder und unvergessliche Titel von Joe Zawinul, Dizzy Gillespie oder Earth, Wind & Fire – arrangiert von den Größen der Zunft, wie Sammy Nestico, Jerry Nowak oder Paul Jennings. Die MSL BigBand besteht aus jungen Jazz-MusikerInnen der Musikschule Leipzig „Johann Sebastian Bach“. Unter der Leitung ihres Gründers und renommierten Jazz-Trompeters Hubertus Böhm gewann sie im Jahr 2003 den Landeswettbewerb des Deutschen Musikrates für Jazzorchester im Bundesland Sachsen. Seit nunmehr über zehn Jahren feiert die MSL- Big Band mit ihrem klangvollen Repertoire beeindruckende Publikumserfolge, inzwischen auch weit über die sächsische Landesgrenze hinaus.

 



22.09.2017 um 20:00 Uhr

Linie 7ieben

 

„Lasst mich Lieder schreiben, um meinen Weg zu komponieren…“

 

Stecker rein, Strom an, raus auf die Bühne – so präsentieren Linie 7ieben ihre ausnahmslos eigenen, deutschsprachigen Songs – mal kraftvoll rockig, mal gefühlvoll nachdenklich – Musik aus Leidenschaft, die sich in den Beinen, aber auch im Kopf festsetzt, ohne sich aus Schubladen zu bedienen! Nach dem 2013 veröffentlichten Debütalbum „Land voraus!“ und gefeierten Live-Gigs erschien ein Jahr später die Single „Lichtermeer“ mit erstem Musikvideo.

 

2015 haben sich die 5 erneut ins Studio zurückgezogen und Anfang 2016 mit "LAUTER" ihre zweite Scheibe veröffentlicht.

 

Zu den Singles "Egowahn" und "Kannst Du" wurden zudem Musikvideos produziert.

 



25.10.2017 um 20:00 Uhr

PIANO BOOGIE SPECIAL mit The Hornets

Um einen kleinen Kulturbeitrag wird gebeten.
THE HORNETS – das sind Peter Schmidt und Christian “Günni” Günther, zwei junge, talentierte Vollblutmusiker, die ihr Hobby professionalisiert haben. Mit rund 150 Auftritten im Jahr, bei denen sie ihr Können als Künstler, Entertainer und Moderatoren unter Beweis stellen, sind die Hornets eine der bestgebuchten Bands ihres Genres. In einzigartiger Besetzung mit Piano, Schlagzeug und zwei Stimmen spielen sie die Hits der 50er und 60er Jahre. Von Elvis Presley, über Fats Domino und Sam Cooke, bis hin zu Peter Kraus und Vico Torriani, ist für jeden Musikbegeisterten – je nach Geschmack – etwas dabei. Für das schnelle Tanzbein geben die beiden Musiker Rhythmen wie Twist, Rock n’ Roll oder Boogie Woogie zum Besten, doch auch der ruhige Genießer wird mit sinnlichen Balladen verwöhnt und kann einfach nur zuhören. Mit hohem musikalischem, künstlerischem Anspruch und gleichzeitig mit viel Charme und Witz machen die Hornets ihre Konzerte zu einem ganz besonderen Erlebnis.

 



03.11.2017 um 21:00 Uhr

Marie Chain & Friends

 

Le Tompe (Leipzig - House, Deep House)

Joseph Westphal (Leipzig - House, Deep House)

Al Winter

Marie Chain & Band - live Soul, Pop, Blues & Funk

 

Marie Chain ist Sängerin, Pianistin und Komponistin. Bereits im Alter von 5 Jahren begann sie eine klassische Klavier- und im Alter von 12 Jahren eine Gesangausbildung. 

"Meine größte Inspiration sind die Soul, Blues und Jazzmusiker der 50er und 60er“, so Marie.

"Nach der Schule verließ ich meine Heimat Leipzig, denn ich wollte die große weite Welt entdecken und mich selbst finden.“

 

Die Musikerin komponiert ihre eigenen Songs in englischer Sprache. 

Sie lebte einige Jahre in Barcelona, bis sie in Berlin strandete. 

Nach einigen Jahren Straßenmusik, spielte sie schon bald in Häusern, wie Kulturbrauerei und Huxley´s Neue Welt Berlin oder auf dem Classic Open Leipzig Festival.

 

Anfang 2016 rief sie zu einer Crowdfunding Kampagne auf, um ihre erste Platte finanzieren zu können.

Gemeinsam mit dem Produzenten Charles "Chicky" Reeves, der bereits mit Künstlern, wie Ray Charles, James Brown, Prince und The Rolling Stones zusammen arbeitete, nahm Marie und ihre Band im Frühjahr 2016 die Debüt-EP "All We´ve Got" in London auf, welche im November 2016 veröffentlicht wurde. Die EP wurde bereits bei Radio MDR Kultur, Radio Fritz, Jazzradio usw. vorgestellt. 

 

Im SPIZZ Leipzig wird sie die Songs gemeinsam mit ihrer groovenden Band präsentieren: 

eine Fusion von Vintage- und modernen Elementen, von Tanz und Performance, eine Mischung aus groovenden Soulsongs und Balladen.

 

Auch in der House-Szene ist Marie Chain nicht ganz unbekannt. In Kollaboration mit DJs veröffentlichte sie bereits einige House-Tracks erfolgreich über Warner Music, Kontor usw. und landete mit 2 Liedern in den Charts.

 

 

Marie Chain Band:

 

Marie Chain - voc, keys

Alejandro Marulanda - keys, back voc

Vladimir Spiridonov - guitar

Gonzalo Pinan De Mingo - bass

 

 



07.11.2017 um 19:30 Uhr

Komische Nacht

 

Der Comedy-Marathon

 

Dienstag, den 07.11.2017

Ratskeller Leipzig, Beyerhaus, Blauer Salon, RevueTheater AM PALMENGARTEN, SPIZZ

Beginn: 19:30 Uhr / Einlass: je nach Lokal ab ca. 18:00 Uhr

 

Die Komische Nacht ist eines der erfolgreichsten Live-Comedy-Formate in Deutschland. In den schönsten Cafés, Bars und Restaurants einer Stadt erleben die Gäste und ihre Freunde bei dieser einzigartigen Show einen ausgelassenen Abend - mit bester Unterhaltung durch verschiedene Comedians, Kabarettisten, Zauberer und andere Komiker. Dabei ist keine Komische Nacht wie die Andere.

 

Der Comedy-Marathon findet bereits seit mehreren Jahren überaus erfolgreich in mittlerweile über 30 deutschen Städten (u.a. Bielefeld, Frankfurt, Hannover, Münster,  Oldenburg und Würzburg) statt.

 

In Zusammenarbeit mit mehreren Gastronomen, präsentiert die Agentur MITUNSKANNMAN.REDEN. an einem Abend verschiedene Comedians und andere Spaßmacher, die ihr Publikum abwechslungsreich und kurzweilig durch den Abend begleiten. Bekannt durch Auftritte im Quatsch Comedy Club, bei Nightwash und der Komischen Nacht, garantieren die Künstler einen gelungenen Abend in geselliger Runde bei Essen und Trinken.

 

Die Komische Nacht präsentiert einen Querschnitt durch die aktuelle Comedyszene in Deutschland. In jedem Laden treten an einem Abend 5 Comedians jeweils 25 Minuten auf. Bei der Komischen Nacht müssen somit nicht die Besucher von Lokal zu Lokal wandern, um verschiedene Comedians sehen zu können, sondern jeder Gast kauft sich eine Eintrittskarte für sein Lieblingslokal. Die Künstler sind es, die von Club zu Club ziehen. Für sein Eintrittsgeld erhält man so ein abendfüllendes und hoch unterhaltsames Programm.

 

Bei der „1. Komische Nacht Leipzig“ treten die Künstler  in folgenden Spielorten auf:  Ratskeller Leipzig, Beyerhaus, Blauer Salon, RevueTheater AM PALMENGARTEN, SPIZZ

 

Karten für dieses Comedy-Highlight gibt es ab sofort in den beteiligten Lokalen und im Internet unter www.komische-nacht.de. Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr, der Einlass erfolgt je nach Lokal ab ca. 18:00 Uhr.

 

Imagefilm:

https://www.youtube.com/watch?v=gyKYPxfBs3Y

 

Veranstalter:

Mitunskannmanreden GmbH & Co. KG Parkstraße 4 - 26122 Oldenburg - www.mitunskannmanreden.de

 

In Kooperation mit:

Landstreicher Kulturproduktionen GmbH